Sonntag, 5. Mai 2013

Vorankündigung

Heyho :)

Lange Zeit (über 6 Monate, wow!) habe ich hier nichts mehr gepostet.
Meine Leselust hat sich nach einer Reihe aufeinanderfolgend schlechten Büchern verflüchtigt, sodass ich erstmal eine Pause eingelegt habe. Zudem wurde das Rezensieren für mich eher zur Last als zum Spaß. Vor allem die kostenlos vom Verlag zur Verfügung gestellten Rezensionsexemplare haben mich irgendwann echt fertig gemacht. Manche Verlage schicken Neuveröffentlichungen manchmal auch direkt ohne Vorankündigung an die bekannten Rezensenten weiter. An sich eine nette Idee, aber das sind dann nicht unbedingt immer Bücher, die man sich auch kaufen würde. So kam es dann, dass sich ein "Häufchen" hier ansammelte, das mich nicht wirklich interessierte. Aber immer im Hinterkopf: "Das musst du rezensieren, das musst du rezensieren!" und spätestens da dachte ich dann: Hey! Wenns anfängt, zu Arbeit auszuarten und der Spaß dabei verloren geht, machst du was falsch.
So kam es dann, dass ich erstmal eine generelle Lesepause einlegte und mich anderen Sachen zur Entspannung widmete. Nach und nach stellte sich die Lust wieder ein, doch trotzdem griff ich nicht sofort zum nächsten Buch. Ich wartete noch eine Weile ab, bis die Lust wieder so groß war, dass ich wirklich innerhalb von einem Tag ein komplettes Buch (knapp 200 Seiten, "Kuckucksmädchen") runtergelesen habe.

Seitdem lese ich nur noch dann, wenn ich auch wirklich Lust dazu habe und es mich entspannt.
Rezensieren macht Spaß, keine Frage. Aber wenn man irgendwann beim Lesen schon innerlich eine "Like/Dislike" Liste anlegt, bleibt das Leseerlebnis total auf der Strecke. Ich kann ein Buch so nicht mehr genießen. Sätze beginnen sich zu formen, die man in der Rezension verwenden möchte, die man dann aber eh wieder vergisst, usw.

Daher sind meine Rezensionen jetzt ganz spontan. Ich lese ein Buch um des Vergnügen Willen und wenn ich danach das Gefühl habe, dass ich gerne dazu etwas sagen würde, dann tue ich es einfach. Daher wird es wohl keine regelmäßigen Rezensionen mehr von mir geben.

Aber ich würde mich gerne auch weiteren Hobbies von mir widmen, über die ich ab und zu schreiben werde: Serien, DVDs, Kinofilmen und Nagellack. Natürlich auch weiterhin über Bücher und Hörbücher. Eine bunte Mischung, die mich tagtäglich beschäftigt und mir Spaß macht.

Daher wird dies nun kein reiner Buchblog mehr sein, sondern eine farbenfrohe Mischung aus Unterhaltung & Beauty (keine Sorge, ich bin keine Barbie-Puppe, ich mag einfach Nagellack und Lipgloss :-)). Ich würde mich freuen, wenn mir einige Leser erhalten bleiben und ich auch neue begrüßen darf.

In nächster Zeit wird es also wieder mehr von mir zu hören geben :-)
Denn schließlich blogge ich ja gerne, es war nur eine Themenverlagerung notwendig.


Auf ein Neues :-)

Kommentare:

  1. Gute Einstellung! Wenn das Bloggen keinen Spaß mehr macht, sollte man etwas ändern. :)
    Ich hatte mich schon gewundert, dass es hier so ruhig geworden ist und überlegt, mal nachzufragen ob der Blog jetzt komplett dichtgemacht ist, aber weil du vermutlich nicht mal weißt wer ich bin, hab ich es lieber gelassen. :D :D
    Freut mich, dass du wieder "da" bist. :)

    Liebe Grüße
    Jacquy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Jacquy,

      klar kenn ich dich :)
      Du mochtest das bunt auf schwarzem Hintergrund, soweit ich mich erinnere :)

      Ich freue mich jetzt echt wieder aufs bloggen :)

      Löschen